Systemisches, achtsamkeitsbasiertes Gesundheitscoaching (SAG) – zur Kunst gesunder Lebenspraxis

Published by stolte on

Leitung: Dr. Matthias Lauterbach, Heike Hoppe.  

Dreitägiges Kompaktseminar. 

Gesundheit wird als ressourcenorientierter Prozess der Gestaltung einer heilsamen Lebenspraxis verstanden. Sie umfasst Körper, Geist und Seele (mhd. „Ganzida“). Systemisches, achtsamkeitsbasiertes Gesundheitscoaching fokussiert auf die vieldimensionalen Aspekte der Gesunderhaltung, wie Lebensbalancen, Sinnfragen, Glück/ Lebensfreude, Stressbewältigung/ Regeneration, Imagination, Resilienzfaktoren. Dabei wird Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz verstanden, als Haltung und Übungsweg gleichermaßen.
Im Gesundheitscoaching können viele erfolgreiche Ansätze miteinander verbunden werden, um passende und lustbetonte Veränderungen zu erleichtern und haltbar zu machen.
Inhalte sind neben den theoretischen Grundlagen verschiedene methodische Zugänge, wie systemische Fragen, Aufstellungsarbeit, gesundheitsförderliche Sprache, Imagination, Veränderungsgestaltung, Regenerationsentwicklung.
Die Klassiker – Bewegung, Ernährung, Entspannung, Stressbewältigung, Schlaf – werden für den Einsatz im Kontext von Beratung, Coaching oder in der Seminararbeit aufbereitet.
Themen sind auch die Gestaltung von gesundheitsorientierten Veränderungsprozessen und die Integration von Gesundheit in berufliche, organisationale und unternehmerische Kontexte.

 

TERMINE & INFO
3-tägiges Kompaktseminar
27. bis 29. April 2020
Gebühr: 550,- €
Categories: Weiterbildung